Beiträge von Jack

    Hallo Zusammen,

    nach 2 Wochen Pause gibt es wieder die nächste Sendung.

    Musik kommt von Kosmos, JP Musikprojekt, David Bowie uva...

    Du bist dabei?

    Samstag Abend ab 18 Uhr...

    Fast 10 Jahre hat das Quartett The Rasmus aus Finnland auf den Durchbruch warten müssen.

    Zwar waren sie bereits seit der Schulzeit zusammen, hatten Gold-Auszeichnungen in ihrer Heimat

    erhalten, doch auch schon das ein oder andere Tal der Erfolglosigkeit durchschritten.

    Nun aber scheint alles zu passen.

    Doch nun setzt die Band alles auf eine Karte mit einen Stück namens "In the Shadows".

    Der Song besticht vor allem durch sein wuchtiges Arrangement, die Dark-Rock-Anleihen, die

    in diesen Tagen durch Landsleute wie H.I.M. so angesat sind, das catchy "U-o-u-ouoh", das ständig

    wiederholt wird und nicht zuletzt durch die Präsentation der Band.

    Platin allerorten und der lang ersehnte Einstieg ins internationale Musikgeschäft sind der Lohn.

    Am kommenden Samstag gibt es die

    nächste Radioreise.


    Thema: Luxusreise


    Samstag ab 12.oo Uhr einschalten!

    Bilder

    • 20814205_10210050211551197_693736487_n.jpg

    Christina Aguilera beehrt die Bundesrepublik. Mehr als zwölf Jahre lang hat sich die Sängerin schon nicht mehr in Deutschland blicken lassen, doch jetzt ist es wieder soweit. In diesem Sommer gibt sie hierzulande gleich zwei Konzerte. Wie „eventim.de“ berichtet, tritt Aguilera am 11. Juli in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin auf. Der Kartenvorverkauf dafür startet bereits am kommenden Freitag (08.03.) um 10 Uhr auf „Eventim.“ Zudem ist die 38-Jährige auch noch beim diesjährigen Jazz-Open am 11. Juli in Stuttgart zu Gast. Der Vorverkauf hierfür läuft bereits.



    Ein auftrittsreiches Jahr für die Sängerin: Ab Ende Mai ist Christina Aguilera übrigens für mehrere Monate in Las Vegas zu sehen.


    Zur Webseite!

    Die Musik-Welt trauert um Keith Flint.

    Der Frontmann der englischen Kult-Band The Prodigy wurde nur 49 Jahre alt.

    Die Polizei habe Flint in seiner Wohnung tot aufgefunden.


    Der Sänger der britischen Elektronik-Band The Prodigy, Keith Flint, ist tot. Das bestätigte nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA die Band am Montag.

    Der 49-Jährige wurde Berichten zufolge am Morgen leblos in seinem Haus in der englischen Grafschaft Essex gefunden. Die Todesursache war zunächst nicht bekannt.

    Von einem Verbrechen wird aber nicht ausgegangen.


    Keith Flint: The Prodigy bestätigen Tod

    Seine Band postete am Montagmittag ein Statement auf Facebook: "Zutiefst schockiert und traurig können wir den Tod unseres Bruders und besten Freundes Keith Flint bestätigen."

    BERLIN (FIRSTNEWS) – „Mike + The Mechanics” haben eine neue Platte in der Pipeline: Am 05. April veröffentlicht die Band ihr neuntes Studioalbum mit dem Titel „Out Of The Blue“, gibt „networking Media“ bekannt. Darauf enthalten sind die beliebtesten Hits ihre 35-jährigen Bandkarriere sowie drei brandneue Tracks: "One Way", "What Would You Do" und die gleichnamige Lead-Single "Out Of The Blue“. Gründer Mike Rutherford ließ diesbezüglich verlauten: „Nachdem ich in den letzten 10 Jahren mit den Mechanics auf Tournee gegangen bin, habe ich gehört, wie sich die alten Songs jedes Jahr ein wenig geändert haben, wobei Andrew und Tim gesungen haben und die gleiche Band gespielt hat. In einigen Fällen wurden sie erweitert und entwickelt - so schien es eine gute Idee, diese Versionen endlich im Studio aufzunehmen: Jeder, der uns live gesehen hat, wird sicherlich gerne die alten Songs in dieser Form hören, weil sie zeigen, wie gut die beiden Sänger harmonieren. Besonders bei einem Song wie ‚Get Up‘, der sich zu einer doppelten Lead-Stimme entwickelt hat.“ Und über die neuen Stücke meinte er: „Wir haben auch drei neue Songs geschrieben und aufgenommen, die die nächste Etappe der Mechanics zeigen – hoffe ich!“



    Zudem sind „Mike + The Mechanics“ ab Februar auf Europatour und kommen im Rahmen dessen auch nach Deutschland. Hier die Termine:

    11.04.2019, Dresden – Konzertsaal / Kulturpalast
    12.04.2019, Berlin – Admiralspalast
    13.04.2019, Düsseldorf – Tonhalle
    15.04.2019, Stuttgart – Liederhalle Hegelsaal
    17.04.2019, München – Muffathalle
    18.04.2019, Halle – Georg-Friedrich-Händel Halle
    22.04.2019, Hamburg – Laeiszhalle

    Am Samstag ab 12 Uhr hört ihr wieder eine neue Ausgabe der Radioreise.

    Thema ist "Kontrastreise".

    Bilder

    • 20814205_10210050211551197_693736487_n.jpg

    Wir haben ein neues Motto im Treffpunkt...

    "Jack spielt alles",

    ob es zusammenpasst oder nicht.

    Jeden Samstag könnt ihr gerne mitbestimmen, was ihr gerne hören möchtet.


    WhatsApp: 015154273173 (gerne auch Sprachnachricht mit Gruß + Musikwunsch)


    Aktiv dabei sein...

    Der Song, den S!sters präsentieren werden, heißt „Sister“

    und klingt mit seiner Kombination aus Drama und Stärke wie der Versuch

    eines Disney-Soundtrack-Beitrags.

    Oder eben: wie ein ESC-Song.


    Am Freitagabend fand der deutsche ESC-Vorentscheid „Unser Star für Israel“ statt.

    Als Gewinner der Show, die live in der ARD übertragen wurde, gingen Carlotta Truman und Laurita Spinelli hervor.

    Unter dem Namen S!STERS werden sie mit dem Song „Sister“ Deutschland beim Eurovision Song Contest 2019 vertreten.


    Zur Webseite!


    Am kommenden Samstag hört ihr eine weitere Ausgabe der Radioreise.

    Thema ist Millstätter See.

    Beginn der Sendung ab 12 Uhr!

    Bilder

    • 20814205_10210050211551197_693736487_n.jpg

    Die Witwe des verstorbenen Musikers wird ebenfalls am Film mitarbeiten.


    Die Arbeit an einer Dokumentation über das Leben des Soundgarden-Sängers Chris Cornell ist in vollem Gange. Cornells Witwe, Vicky Cornell, hat sich für das Projekt mit den Schauspielern und Produzenten Peter Berg und Brad Pitt zusammengetan. Der Film soll von Bergs und Pitts Unternehmen Film 45 und Vicky Cornell produziert werden.



    Musiknews!

    Am Samstag den 16.02.2019

    Ab 12.oo Uhr gibt es eine neue Folge der Radioreise.


    Thema:

    Bäderreise

    Bilder

    • 20814205_10210050211551197_693736487_n.jpg

    Michael Jackson wird verfolgt.

    Das ist für den zwar bekannten aber noch keineswegs weltberühmten SängerEnde der 70er durchaus etwas Ungewöhnliches.

    Die Stalkerin belässt es aber nicht dabei, sie schreibt Jackson Briefe, vo einem gemeinsamen Kind ist die Rede und davon, dass er

    zurück kommen soll zu "seiner" Familie.

    Der Vorfall bedrückt den Sänger und macht ihn menschenscheu, noch scheuer als er es ohnehin schon ist.

    Um seelischen Ballast abzuwerfen, will Jackson einen Song über das Thema schreiben. Damit die Geschichte als Popsong funktioniert,

    wird aus der Stalkerin das Mädchen Billie Jean, das Jackson beim Tanzen verführt und ihn nachher zum Vater ihres Sohnes erklären will.

    Bis "Billie Jean" aber die endgültige Form hat, die es für Jackson haben soll, ist es bereits Herbst geworden. Gerade so schafft es der Song

    noch auf das Album "Thriller", das im November erscheint. Gut vorbereitet vom McCartney-Duett "The Girl is mine" stürmt "Billie Jean" im

    Januar 1983 die Hitlisten der USA. Am 25. März 1983 trägt Jackson den Song im TV beim Motown-Jubiläum mit "Moonwalk" vor.

    LOS ANGELES (FIRSTNEWS) – “Aerosmith”


    werden auf dem berühmtesten Gehweg der Welt, dem Hollywood Walk of Fame verewigt. Am Valentinstag (14.02.) erhält die Band ihren Stern. Bassist Tom Hamilton hat damit überhaupt nicht gerechnet und sagte zum „Variety Magazine“: „Die einzigen Dinge, die ich erwartet habe, wenn ich in einer Band bin und den Durchbruch schaffe, waren Frauen, Geld und Ruhm. Oh und bei ‚American Bandstand‘ [TV-Sendung] zu sein. Ich hätte niemals Videos, digitale Aufnahmen, Auftritte ...



    News!