Beiträge von Jack

Ihr wollt in unseren Live-Sendungen chatten, kostenlos anmelden und dabei sein!
Unseren Popup-Player findet ihr im Logo (Oben)!!!

    Die Veröffentlichung fand am 28. August 1987 statt. In den Ländern Großbritannien, Irland, Österreich, Schweiz und Norwegen wurde die „Rock-Nummer“ ein Nummer-eins-Hit. In Deutschland erreichte die Single am 3. September 1987 Platz 52, um in der Folgewoche wieder aus den Charts zu verschwinden. Erst der unerwartet große Erfolg der Single in England brachte den Titel in die Radio-Playlisten und führte zur ersten #1 der Bee Gees in Deutschland seit "Words" 1968. In den Vereinigten Staaten war der Titel weniger erfolgreich. Dennoch ließ sich der Erfolg in den USA mit der Single One im Jahr 1989 mit Platz 7 nachholen.

    Samstag ab 18.oo Uhr


    in der nächsten Ausgabe werden ab sofort eure Musikwünsche in der ersten Std. gespielt.


    Wie kann ich dabei sein?

    Benutze den Link!


    Musikwunsch-App


    Musik kommt von Peter Fox, Laith Al-Deen, Soultans uva. sowie eure Maxi-Versionen!

    Protestaktion in Frankfurt Mehrere Hundert Menschen blockieren Haupteingang der IAA

    Demonstranten haben am Sonntagmorgen den Zugang zur Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) blockiert. Sie wollen ein Zeichen gegen "das zerstörerische Verkehrssystem" setzen.

    Mehrere Hundert Demonstranten des Bündnisses "Sand im Getriebe" haben am Sonntagmorgen den Haupteingang der IAA in Frankfurt blockiert. In weißen Anzügen hielten sie Plakate mit Forderungen wie "Autokonzerne entmachten" und "Die Straße ist besetzt – Verkehrswende jetzt" in die Höhe.

    Ziel sei es, "den Ablauf der IAA mit friedlichen Blockaden zu stören", teilte das Bündnis mit. "Wir setzen damit ein deutliches Zeichen gegen das zerstörerische Verkehrssystem, für das die weltgrößte Automesse nach wie vor steht."



    Zur Webseite!

    18 Uhr geht es los...


    Mit dabei Wetternews, Sportnews...musikalisch ♬ dabei...

    David Hasselhoff, Lady GaGa, Sido uva.

    Dazu eure Maxi-Versionen in der letzten halben Stunde.

    Einschalten und Musik genießen...

    war bereits 1895 eine kleine Stadt. Seit der Eingemeindung nach Frankfurt ist Bockenheim ein integraler Bestandteil der Mainmetropole. Die Universität hatte 80 Jahre lang hier ihren Hauptsitz, ehe sie im Jahr 2001 mit ihren geisteswissenschaftlichen Instituten ins Westend zog. 2015 wird es keine Uni mehr in Bockenheim geben. Das studentische Milieu prägt den Stadtteil rund um die Bockenheimer Warte aber immer noch.

    Kleine Cafés und diverse Kleinkunsttheater (etwa die „Dramatische Bühne“), die Uni-Bibliothek sowie die international ausgerichteten und trotzdem typisch frankfurterischen Kneipen steigern die Wohnqualität in dem eigenwilligen Stadtteil. Bockenheim wächst ständig; aktuell wird an der „City-West“, der Messe und dem Gelände am Rebstock (hier steht auch Frankfurts größtes Spaßbad) gebuddelt und gebaut.

    Ein Stimmungsumfang von vier Oktaven, eine Altstimme, die irgendwo zwischen Donna Summer und Barbra Streisand

    liegt.

    Schnell ist 1979 der Vertrag zwischen der irischstämmigen Sängerin Laura Branigan und dem US Lable Atlantic unterzeichnet.

    Helfen konnte schließlich der Produzent Jack White.

    Er hat Tony Marschall und Jürgen Marcus in den Schlager geführt, ja selbst aus dem 12 Jähringen Kindertenor Andrea Jürgens

    einen Star gemacht.

    Jack White glaubt, dass vor allem klassisches europäisches Songmaterial Laura Branigan in den USA den gewünschten Erfolg

    und ein eigenes Profilbringen können.

    Mit "Gloria", einem italienischen Nr1-Hit des notorischen Schwerenöters Umberto Tozzi, tritt Jack White 1982 den ersten Beweis

    seiner Tese an und trifft direkt ins Schwarze. Laura Branigan wird über Nacht in den USA zum Superstar.

    So darf 1984 wieder ein aus dem Tozzi-Umfeld das Rennen machen "Self Control" heißt das Stück, eine geheimnisvolle und immer wieder

    plötzlich explodierende Popnummer.

    Nach längerer Durststrecke zieht sich Branigan 1999 aus dem Musikgeschäft zurück, 2004 stirbt sie überraschend an einer Hirnblutung.

    26 Jahre nach ihrer offiziellen Auflösung haben sich die Shakespears Sister wieder vereint! Das feiern Siobhan Fahey und Marcella Detroit mit einer Best Of-Album ihres kompletten Schaffens. "Singles Party" wird am 19. Juli 2019 erscheinen. Die Erfolgsgeschichte begann 1988 und wird dieses Jahr fortgesetzt. Die Schwestern sind zurück! Neben der neuen Single wird es auf „Singles Party“ den weiteren neuen Titel „C U Next Tuesday“ zu hören geben, neben den vielen Hits aus ihrer Karriere. Auf der Deluxe Version des Albums ist zudem mit „Cat Worship“ ein weiterer bisher unveröffentlichter Titel zu hören sowie Remixe von „You're History“ und „You Made Me Come To This“.