Blog-Artikel mit dem Tag „Musik“

    Darf ich biten ?! Der Winter scheidet langsam und somit werden auch die Frühlingsgefühle bald wieder erwachen. Thomas Reinhard, der mit seiner letzen Single 'Verrückt nach dir' im Frühjahr 2018 einen richtgen Clubhit landete, scheint diesen Erfolg auf den Tanzfächen der Naton als Inspiraton für seinen neuen Song genutzt zu haben. Hinter dem Titel „Tanzen geh'n“ verbirgt sich ein moderner Schlager in dem Thomas eine Frau besingt, in die er sich auf den ersten Blick verliebt hat und sich nichts sehnlicher wünscht, als einfach nur mal mit ihr tanzen zu gehen. Die nun vierte Single des smarten Rheinländers ist ab dem 22.03. überall erhältlich und ist die erste von drei geplanten Singles für das Jahr 2019. Das Debüt-Album steht ebenfalls kurz vor der Tür.

    Weiterlesen

    Manchmal kann und darf auch mal Spaß dabei sein, so wie Helge Schneider es ziemlich gut verstand. Musik soll in erster Linie unterhalten, nehmen wir es doch beim Wort, führen die Diskussion um Problematiken, Mißstände.


    Wer kennt ihn nicht, z. B. den Protestsong. Die Sendung Musik zwischen Protest, Ulk und Politik – ein Extra-Special am letzten Donnerstag im April, kann keineswegs sich sämtlichen Musikern widmen, das würde nicht nur den Senderahmen der kurzen zwei Stunden sprengen, sondern es fehlt gleichwohl von allen entsprechendes Audiomaterial.

    Mit dabei u.a. Bob Dylan, Blumfeld, Herbert Grönemeyer, Janis Joplin, Tocotronic, um nur ein paar wenige zu benennen. Ganz wesentlich, die unterschiedlichen, beherzten Botschaften der Musiker. Es menschelt halt und reicht ihnen eben keineswegs, einfache Texte zu liefern, das decken genügend Genres innerhalb dieser Kunstrichtung ab. Das Publikum möge darüber nachdenken, mit dem tollen Effekt, daß Musik auf ihre Weise es versteht,

    Weiterlesen

    Musik, die Kopf, Herz und Geist berührt und die Seele sprechen lässt. In einer selten gehörten Intensität und Leidenschaft vertont Debbie Kammerer persönliches Erleben und die ganze Bandbreite des Lebens, von den Tiefen des Leides bis zu den Höhen der Liebe. All seine Farben, Schönheiten und Herausforderungen. Es sprudelt nur so aus ihr heraus.
    Die 27-jährige geht dabei unglaublich talentiert und unfassbar tiefschürfend, wie ein Mensch es nur sein kann ans Songwriting. Ihre größte Stärke, ihre pure Lebensfreude und zugleich größte Schwäche spiegelt sich in ihrer Musik wieder, mit Leichtigkeit und Tiefgang. Es gibt wenige Menschen, denen es gelingt, Wege zu finden, das Leben derart in all seinen Facetten zu beschreiben. Debbie scheint dafür das gewisse Gefühl und die perfekte Stimme zu haben.
    ,,Pures Leben ist, jeden Moment, egal ob furchtbar oder wunderschön, in seiner Vollkommenheit wahrzunehmen und mit allen Emotionen zu durchleben. Wenn die Seele weint, wenn die Seele lacht, wenn

    Weiterlesen

    Der Sommer ist noch weit weg, aber Aurelio Savina bringt ihn zumindest italienisch-musikalisch zu uns – mit seiner ersten Single „Giulia“.

    Der Song inszeniert die „Sehnsucht der Liebe, in einem romantischen Umfeld, unterlegt mit einem tanzbaren und sehr hochwertig produziertem Popschlagerfundament”.

    Weiterlesen

    Wird Thema der Sendung am 04. April. Seinen fünften Roman kann ich unbedingt empfehlen, meisterhaft gelungen in dessen Aussage, daß die Natur sich auflehnt gegen eine Menschheit, die bisherig nicht verstanden hat, was sie alles falsch machte, meinte, sie müsse sich über alles und allem stellen. Wer den Roman liest, bekommt anschaulich verdeutlicht, wie klein doch die Welt außerhalb der Meere sich gestaltet, während innerhalb des gigantischen Reiches der Ozeane viel geheimnisvolles sich langsam offenbart.


    Natürlich wird auch Musik zwischen den Textpassagen für genügend Besinnung sorgen, obendrein weise ich auf Schätzings Erstling, „Tod und Teufel“ hin, den ich ebenso mit großer Anteilnahme gern gelesen habe.

    Weiterlesen

    Musikalisch bewegen sich „Squadra Leone“ (ital. für „Löwenbande")

    aus Süddeutschland zwischen Blues, Folk und Rock. Leidenschaftlich
    und feurig wie eine „penne all´arrabbiata“ präsentieren sie ihre
    Lieder, aber auch zarte Akustik-Nummern finden Platz. Sie singen
    über ihre Ängste und Sorgen, von Liebe und über die unbekannten
    Schätze die in jedem von uns stecken. Die Löwen verarbeiten mit
    ihrer Musik erlebte Erfahrungen und machen sich somit frei. Drei
    Brüder mit süditalienischen Wurzeln und Fabian aus dem
    Schwabenländle, tragen das Herz auf der Zunge…rocken laut und
    zaubern leise.



    Zum Video!


    Zur Webseite!

    Weiterlesen

    CORA, das sind 2 Kultfrauen mit einem Kulthit „Amsterdam“, den sie 1984

    geschrieben haben, und der bis heute auf keiner Party fehlen darf.
    Nun sind Cora und Swetlana wieder im Studio, dort, wo sie sich immer noch am
    wohlsten fühlen, und arbeiten an neuen Songs.


    CORA: „Ideen sind genug da, und vielleicht schaffen wir ja neben den vielen
    Hochzeitsfesten bei uns auf dem Gut Schloss Golm und den zahlreichen Auftritten
    doch noch ein neues Album zum Jahresende zu produzieren.
    Hier erstmal der erste Titel „Unsere Lieder“
    „Wir hören sehr oft, dass sich Menschen bei unseren Songs, besonders
    bei „Amsterdam“ oder „Liebe pur“ kennen und lieben gelernt haben.
    Das finden wir wunderbar, denn es gibt ja für jeden von uns Lieder, die an schöne
    Momente und gemeinsam Erlebtes erinnern.
    Sie begleiten uns dann ein Leben lang, oft wühlen sie aber auch unser Herz auf, und
    wir haben Tränen in den Augen, wenn wir sie wieder hören, besonders wenn wir z.B.
    gerade Liebeskummer haben oder traurig sind.
    Davon handelt unser

    Weiterlesen

    Lisa Heider, Hachenburgerin aus dem Westerwald, war bereits im Kindesalter schon

    musikbegeistert. Mit erst 8 Jahren sang sie mehrere Jahre in einem Kindermusical mit und
    machte erste Erfahrungen in einem Frankfurter Tonstudio für CD-Aufnahmen. Mit 11 Jahren
    nahm sie Klavierunterricht und übte sich an eigenen Klavierstücken.
    Danach folgeneinige Jahre als Leadsängerin in einer Rock-Pop Band mit deutschen und
    englischen Titeln, wo sie Erfahrungen bei Live-Auftritten mit Publikum sammelte. Im März
    2018 nahm sie auf der Talentbühne beim Schriesheimer Matthaisemarkt (Moderator Peter
    Henninger –Schlager.de) teil. Seit 3 Jahren singt Lisa Heider nur noch Schlager und ist
    (neben ihrer Ausbildung) auf diversen Veranstaltungen mit Auftritten im Westerwald
    unterwegs.
    Ihre Debüt Single „Dein Herz“ nahm sie mit Erfolgsproduzent A. Kraemer auf, der unter
    anderem auch für Loona, Kate Ryan, Fabrizio Levita und Claudia Lino schon mehrere Titel
    produziert hat.
    Lisa wird auch in Zukunft noch einige Titel zum Besten

    Weiterlesen

    Inzwischen gibt es bekanntlich mein drittes Sendeformat, was somit auch bedeutet, daß weniger Potpourri-Sendungen stattfinden. Manchmal ist aber weniger nicht verkehrt, vielleicht bemerkt dann der ein oder die andere, wie abwechslungsreich Musik sein kann und auch sollte.


    Genau das ist mein Anliegen, möglichst auf die Vielfältigkeit hinweisen, ein Augenmerk legen. In der jetztigen nächsten Sendung wird es wieder Fragen zur Physik, Politik und Geographie geben, so manche Info über Musik, natürlich die aktuellen Kinonews und auch hierbei eine kurze Erklärung zu einem Musikstil.


    Bisher waren es Kurzinfos zu Jazz Rock, Blues, Punk,Soul, Rap, Folk, Beat, Pop, New Wave,

    Hip-Hop, World Beat, Progressive Rock, Gothic Rock, Techno, Hard Rock und Rhythm & Blues. Es folgt eine zu Classic Rock.


    An Musik spiele ich u.a.


    Nelly Furtado


    Travis


    Rush


    Klaus Lage


    Scherbenwelt

    Weiterlesen

    Wer denken mag, Stadtpolitik und Schlagermusik passen nicht zusammen, darf sich vom Pforzheimer Stadtrat Jörg Augenstein
    eines Besseren belehren lassen.
    Heute erschien seine erste Single "Señorita Bonita", die Lust auf mehr macht.
    Mit jeder Menge Urlaubs-Feeling und dem Gefühl von Salz auf der Haut im Gepäck sorgt der Song für gute Laune, auch beim aktuellen Schmuddelwetter.
    Also Cocktail mixen, "Señorita Bonita" einschalten und per Traumflugzeug ab in die Karibik!



    7us Media Group

    Weiterlesen

    Gleich zu Beginn im neuen Jahr 2019 möchte ich eine wichtige Erneuerung in der Sendung Wortklang trifft Musik einführen. Bisher rezitierte ich vier bis fünf Werke von Autoren, dabei in erster Linie Kurzgeschichten und Gedichte. Das soll sich jetzt ändern. Daher gilt die Aufmerksamkeit jeweils einer Autorin/einem Autor.


    In der ersten Sendung des Jahres, am Donnerstag, dem 03. Januar, möchte ich Euch die australische Schriftstellerin Beverley Harper näherbringen, die wunderbare Romane schrieb, eines davon hat mir ganz besonders gut gefallen, einmal mit dem Lesen begonnen, konnte ich es kaum weglegen bzw. unterbrechen, so spannend und packend verstand es Beverley Harper, ihre Leser in den Bann zu ziehen.


    Auf der Rückseite des im Lübbe Verlag erschienenen Taschenbuchs liest man kurz zusammengefaßt das Wesentliche über ihren Roman:


    1945 kehren zwei Männer aus dem Krieg nach Zululand, Südafrika, zurück. Sie haben nichts gemeinsam: Joe King ist ein Farmbesitzer britischer Abstammung,

    Weiterlesen