Blog-Artikel mit dem Tag „Herbert Grönemeyer“

    Manchmal kann und darf auch mal Spaß dabei sein, so wie Helge Schneider es ziemlich gut verstand. Musik soll in erster Linie unterhalten, nehmen wir es doch beim Wort, führen die Diskussion um Problematiken, Mißstände.


    Wer kennt ihn nicht, z. B. den Protestsong. Die Sendung Musik zwischen Protest, Ulk und Politik – ein Extra-Special am letzten Donnerstag im April, kann keineswegs sich sämtlichen Musikern widmen, das würde nicht nur den Senderahmen der kurzen zwei Stunden sprengen, sondern es fehlt gleichwohl von allen entsprechendes Audiomaterial.

    Mit dabei u.a. Bob Dylan, Blumfeld, Herbert Grönemeyer, Janis Joplin, Tocotronic, um nur ein paar wenige zu benennen. Ganz wesentlich, die unterschiedlichen, beherzten Botschaften der Musiker. Es menschelt halt und reicht ihnen eben keineswegs, einfache Texte zu liefern, das decken genügend Genres innerhalb dieser Kunstrichtung ab. Das Publikum möge darüber nachdenken, mit dem tollen Effekt, daß Musik auf ihre Weise es versteht,

    Weiterlesen