Blog-Artikel mit dem Tag „Extra-Special“

Ihr könnt uns ab sofort in 256 Kbits hören!

    ...jetzt am Donnerstag, dem 25. Juni 2020



    Aller guten Dinge sind 3, sagt man doch so. Inzwischen gab es im Extra-Special bereits drei Sendungen über Punk & New Wave, naheliegend auch Musicals ein drittes Mal euch zu gönnen, oder?


    Die Musicals Annie und Chicago sollen es sein, ebenso ein wenig über den Musicalfilm High School Musical als auch den deutschen Jugendfilm Rock it! Warum nicht auch die Irish-Dance-Show Lord oft he Dance? Klar doch, das gehört im weitesten Sinne auch zu diesem Metier.


    Dazwischen stelle ich euch andere Musical-Songs vor, versteht sich von selbst.

    Weiterlesen

    Country Music


    Während Country-Musik in den USA die erfolgreichste Musikrichtung darstellt, ist der Ruf dieses Genres in Europa eher ambivalent. Häufig wird es als wertekonservativ und reaktionär disqualifiziert oder belächelt, und das, obwohl der Country-Pop als Schlagerform fest etabliert ist. Schon 1979 hätte die deutsche Countryformation "Truckstop" beinahe den Grand Prix d'Eurovision gewonnen und allen Moden zum Trotz hat Country immer wieder zeitlose Texte ("Freedom is just another word for nothing left to loose", Kris Kristofferson) und zeitlose Musik hervorgebracht.


    Interpreten und Bands wie Kenny Rogers, Lonestar, Johnny Cash, Golden Smog, Roy Acuff und etliche andere werden zu hören sein. Dazwischen Infos über sie selbst als auch, was Country Music ausmacht und bedeutet.

    Weiterlesen

    Zur Sendung vom 30. April 2020

    "Das Wort Weltmusik wurde erst im vergangenen Jahrhundert geprägt, doch die Sache selbst ist wesentlich älter. Weltmusikalische Ansätze gibt es bereits in den frühgeschichtlichen Großreichen mit ihrem bunten Gemisch der Völker, Religionen und Stile", weiß der Musik-Duden. Und bereits um das Jahr 1420 beschreibt der arabische Historiker Hafez-I-Abru einige Ensembles an den Höfen Zentralasiens als: "Sie sangen und spielten Motive im persischen Stil auf arabische Melodien nach türkischem Brauch mit mongolischen Stimmen und folgten dabei chinesischen Gesangsprinzipien und Metren aus dem Altai."


    Was wir heute Weltmusik nennen, erlebt seine Geburtsstunde in den 60ern. Einer der ersten Weltmusiker in diesem Sinne ist der amerikanische Jazzklarinettist Tony Scott. Nach ausgiebigen Weltreisen Ende der 50er und einem fünfjährigen Aufenthalt in Asien spielte er 1964, gemeinsam mit dem Koto-Spieler S. Yuize, das bis heute gültige Album "Music For Zen

    Weiterlesen

    Ein paar Infos zur Sendung am 26. März 2020


    In erster Linie soll natürlich Musik im Vordergrund stehen in all ihrer Vielfältigkeit, auch wenn die Corona-Krise uns allesamt betrifft. In Erinnerung an eine tolle Musikepoche, dem Punk & New Wave, möchte ich ein drittes Mal euch diese Klänge, die Extra-Vakanz gönnen, die jenen Musikstil auszeichnen.


    Erst recht, weil ich selbst diesen live damals in Berlin erleben durfte, Teil der Szene war, mich allerdings schnell wieder distanzierte, als ich bemerkte, daß Kommerz sich breitmachte.

    Natürlich plaudere ich daher ein wenig aus dem Nähkästchen, versteht sich von selbst, neben manchen Infos zu den Bands.


    Welche Bands laß ich erklingen? Die Punk-Bands The Clash, Wire, Patti Smith, Ramones, 999 und The Vibrators oder die New-Wave-Bands Spliff, Talking Heads, The B 52’s, Bauhaus und Devo, um nur ein paar zu benennen.

    Weiterlesen

    Zur Sendung vom 27. Februar 2020


    Es mußte also etwas Neues her. Diese neue Musik, die Anspruch und Spaß verbinden konnte, wurde auf der Basis des Rock'n'Roll entwickelt. Erste Ansätze zu einer intellektuelleren Rockmusik sind schon im Spätwerk der Beatles (etwa ab 1966) zu erkennen; in der Hauptsache waren es jedoch neugegeründete Bands, die den Rock'n'Roll zu einer "erwachsenen", anspruchsvollen Musik umformten. Sie sprengten den Rahmen des Songs, entlehnten komplexere Formen aus akademischer Musik (eher des 19. und frühen 20. Jahrhunderts als der Gegenwart), Jazz und bisweilen auch "exotischen" Musikkulturen (vor allem indische Musik stand hoch im Kurs, wobei die Komplexität der traditionellen indischen Musik aber kaum ausgelotet, sondern meistens im Grunde genommen nur westliche Musik auf einer Sitar gespielt wurde).


    Die traditionelle Rockbesetzung aus Gesang, Gitarre, Bass und Schlagzeug wurde erweitert, vor allem um elektronische Tasteninstrumente. Die Texte wurden

    Weiterlesen

    Zu den Filmen Eiskalte Engel und Die Super-Ex



    Während den Potpourri-Sendungen erscheinen regelmäßig die aktuellen Kinonews. Wer Filme anschaut, kommt nicht umhin, auch deren Musik zu lauschen, den sogenannten Soundtracks. Unter ihnen gibt es wahre Meisterwerke mit hohem Wiedererkennungswert.


    Ich denke da ganz spontan ans Musical Jesus Christ Superstar, welches mich in meiner Jugend in Erstaunen versetzte ob der tollen Songs. Der Film hatte mich damals weniger interessiert, kein Wunder als Nichtchrist.

    Im ersten Extra-Special also zwei Filme und deren Soundtracks. Ob bei Eiskalte Engel Bands wie Placebo, Blur oder Aimee Mann oder bei Die Super-EX mit Rachel Robinson, Matt Wertz oder Josh Kelley, um nur ein paar zu benennen.


    Dazwischen natürlich etwas über den Inhalt der Filme, Kritiken.

    Weiterlesen

    Zu meiner letzten Live-Sendung am 26. Dezember



    Das Jahr 2019 neigt sich seinem Ende, wieder einmal rückt Silvester, Neujahr in die Nähe. Inzwischen gab es schon etliche Rückblicke in den Medien, ob im Fernsehen oder in manch Magazinen oder auch im Radio.


    Jetzt am Donnerstag, dem 2. Weihnachtsfeiertag, bietet sich für mich der Anlaß in der Reihe Extra-Special, dem ich gerne nachkomme. Manche von Euch wissen es bereits, wir schreiben tagtäglich in unserem Blog Makadomo, vor kurzem noch unter Querdenkende so manch Artikel, Kultuerelles. Die Gelegenheit das zu Ende gehende Jahr 2019 Revue passieren zu lassen mit ausgesuchten Artikeln, die ich somit in der Sendung zumindest deren Beginn rezitiere. Wer vertiefter sie verfolgen möchte, hier unten eine Linkliste. Dazwischen wie immer natürlich Musik Euch unterhalten soll, u.a. Fischer-Z, Hi! Spencer, James Blunt, Siouxsie & The Banshees, Blondie.



    Politischer Widerstand zeigt Matteo Salvini die rote Karte


    „Fridays for Future“ –

    Weiterlesen

    Ein paar Infos zur Sendung an Halloween 2019


    In Schauspielerkreisen hält man allgemein weder viel von Karneval noch von Halloween, was man durchaus nachvollziehen kann. Jeden Abend wird auf Bühnen live gespielt, tagsüber geprobt, wieso sollte man sich dann noch darüber hinaus verkleiden, schminken, in Rollen schlüpfen?


    Trotzdem gönne ich den Hörern gern die Freude, der eine mag Halloween, der andere halt nicht. Halb so wild. Aber was verbirgt sich hinter dem Fest, dem Anlaß? Diese und etliche andere Fragen möchte ich im Extra-Special stellen und selbstverständlich gern beantworten.

    Musikalisch begleitet von entsprechenden Songs wie von Michael Jackson, AC/DC, Ray Parker Jr., CCR, Warren Zevon und etlichen anderen.

    Weiterlesen

    Jetzt am letzten Donnerstag im September. Liedermacher sind ziemlich zahlreich vorhanden, es betrifft letztlich alle Musiker. Was über unsere Ohren gelangt, direkt unsere Seele berührt, Musik, möchte nachdenklich stimmen, unterhalten.


    Doch gibt es noch was anderes, was übers Nachdenklich-stimmen hinausgeht, das Hinterfragen, besonders von Mißständen. Darüber geht es im Extra-Special. Protestsänger entstanden letztlich in den 1960er Jahren vor allem in den USA, weil der Hegemon es vorzog, im Vietnamkrieg mitzumischen, gleichzeitig mit dem musikalischen Wandel des Rock 'n' Roll neue Möglichkeiten der Artikulation erschaffen wurden, Musiker sich ausprobierten, vor allem die Songs sich schnell weiterverbreiteten über die Radiosender. Eine Entwicklung, die auch mit dem technischen Fortschritt einherging.


    In der Sendung stelle ich ausschließlich deutschsprachige Protestsänger vor, u.a. Hannes Wader, Trubartic, Konstantin Wecker, Reinhard Mey, Klaus Lage.

    Weiterlesen

    Am kommenden Donnerstag, dem 29. August. Diese Musikentwicklung hat stets polarisiert, leider auch bis hin ins Rechtsextreme. Aber mal Hand aufs Herz, jene engstirnigen Rassisten und Faschisten haben ohnehin nur Haß und Zerstörung sich auf ihre Fahnen geschrieben, da gibt es nichts schönzureden!


    Umso erfreulicher, wenn genügend Gegenwind sich durchsetzt, denken wir an Bands oder Musiker wie Die Toten Hosen, Fischer-Z, Ian Dury oder The Cure, um nur einige zu nennen. Hinzu kommt die weitere Entwicklung hin zum New Wave, zur Neuen Deutschen Welle, den weiteren Stilrichtungen wie Post-, Hardcore-, Anarcho- oder Folk-Punk.


    Genau das zeichnet auch Musik aus, Kunst läßt sich keineswegs aufhalten, braucht und sucht sich seine Freiräume, solange man sie gewähren läßt, was bekanntlich in despotischen Herrschaftssystemen zum Stillstand kommt. Das wollen wir nicht, gilt es, mit allen Mitteln zu verhindern.


    Zur Sendung seien noch andere Bands wie die Neonbabies, Siouxsie & The Banshees,

    Weiterlesen

    Eines der wichtigsten Themen betrifft die Liebe, Mensch ihr in vielen Kombinationen im Alltag begegnet. Sie ist mit Abstand die größte Kraft im Universum trotz aller Gewalt, Zerstörung und Kriegen. Ohne sie wäre Leben erst gar nicht möglich, die Schöpfung hat sie keineswegs zufällig erschaffen.


    Was im spirituellen genauso gilt so auch oder erst recht im kreativen. Insofern beflügelt sie natürlich die Musik. Love on air widmet sich im Extra-Special am kommenden Donnerstag, dem 27. Juni, dem Thema, dabei habe ich eine Auswahl getroffen, wissend, daß noch etliche andere Songs on air sind, ob im Radio oder wer immer danach sich sehnt, den Klang der Musik erleben zu wollen.


    Mit dabei u.a.


    Luther Vandross


    Marit Larsen


    Stevie Wonder


    The Bangles


    3 Doors Down

    Weiterlesen