Falco mit Jeanny

Ihr könnt uns ab sofort in 256 Kbits hören!
Schönes Pfingstwochenende
  • Bevor sich Dieter Kronzucker im "heute-journal" wie gewohnt dem Bericht zur Bundestagssitzungzuwendet, nimmt er sich

    sechs Minuten Zeit für eine persönliche Kulturkritik.

    Im Autoradio hat der ZDF-Anchorman Falcos Lied "Jeanny" gehört und "sich entsprechendaufgeregt."

    Was da oberflächlich klingtwie eine verkitschte Liebeskummer und massenhaftüber die Ladentheken wandert, behandelt

    fdür ihn eindeutig ein sexualdelikt an einer jungen Frau.

    Nach der Entführung seiner Töchter im Jahre1980 warscheinlich sensibilisiert von den Anspielungen im Text, bei dem auch noch Tagesschau-Kollege

    Wilhelm Wieben eine fiktive Nachrichtenmeldung über steigende Vermisstenzahlen junger Frauen verliest,

    ruft Kronzucker zum Boykott des Titels auf.

    Derverse öffentlich-rechtliche Sender setzen "Jeanny" auf den Hausinternen Index.

    Anfang 1986 steht "Jeanny" acht Wochen lang unverdrängbar auf den Spitzenplatz der Deutschen Hitlisten und verkauft am Tag nach der

    Fernsehrüge 30.ooo Einheiten auf einen Schlag.

    Falco wird sich später persönlich bei Kronzucker bedanken.

    Die deutsche Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften lehnt ein Verbot des Songs am 17. April 1986 endgültig ab.

    "Jeanny" schreibt durch den Skandal Musikgeschichte.