Marie Fredriksson ist am 09.12.2019 von uns gegangen

In den Live-Sendungen könnt ihr mit uns chatten.
  • Marie Fredriksson, geboren am 30.05.1958, verstarb am Montagmorgen, 09.12.2019, an den Folgen ihrer Krebserkrankung. Sie wurde 61 Jahre alt. Marie feierte zusammen mit ihrem Bandpartner, Per Gessle, große Erfolge als Roxette, z. B. The Look, Listen to your heart, Joyride, Spending my time uvm. Im Jahr 2002 wurde bei Marie ein Gehirntumor diagnostiziert. Nach langer Behandlung wurde der Krebs vorerst besiegt. Sie ging dann zusammen mit Per und Roxette wieder auf Tournee, bis ihr 2016 die Ärzte rieten, auf das Touren zu Gunsten ihrer Gesundheit zu verzichten. Dieses tat Marie auch schweren Herzens, weil ihr das Gehen und Stehen bereits auf der Tour schwer fiel, und sie im Sitzen sang. Sie veröffentlichte zu ihrem 59. und 60. Geburtstag jeweils eine Solo-Single. In Schweden war sie vor Roxette bereits als Solo-Künstlerin bekannt, und in den "Roxette-Pausen" veröffentlichte Marie mehrere Solo-Alben, z. B. Den ständiga resan (Die ständige Reise - 1992), I en tid som vår (In einer Zeit wie dem Frühling - 1996), oder auch "The Change" (2004), in dem sie ihre Krebserkrankung sowie die lange und anstrengende Behandlung verarbeitet.


    Am 10.12.2019 kam dann die traurige Nachricht von ihrem Management (Marie Dimberg), dass Marie Fredriksson von uns gegangen ist. Per Gessle schrieb dazu:


    "Time goes by so quickly. It’s not that long ago we spent days and nights in my tiny apartment in Halmstad, listening to music we loved, sharing impossible dreams. And what a dream we eventually got to share!

    Thank you Marie, thanks for everything. You were an outstanding musician, a master of the voice, an amazing performer. Thanks for painting my black and white songs with the most beautiful colours. You were a wonderful friend for over forty years. I’m proud, honoured and happy to have been able to share so much of your time, talent, warmth, generosity and your sense of humour. All my love goes out to you and your family. Things will never be the same.

    P."


    ("Die Zeit vergeht so schnell. Es ist noch nicht so lange her, dass wir die Tage und Nächte in meinem kleinen Apartment in Halmstad verbrachten. Wir hörten Musik, die wir liebten, teilten einen unmöglichen Traum. Und was für einen Traum, den wir schließlich teilen durften!

    Danke Marie, danke für alles. Du warst eine hervorragende Musikerin, eine Meisterin der Stimme, eine großartige Performerin. Danke, dass du meine schwarz-weißen Songs in den schönsten Farben gemalt hast. Du warst für über 40 Jahre eine wundervolle Freundin. Ich bin stolz, geehrt und glücklich, dass es mir möglich war, so viel deiner Zeit, Talent, Wärme, Großzügigkeit und deinen Sinn für Humor teilen zu dürfen. All meine Liebe geht an dich und deine Familie. Die Dinge werden nie wieder die gleichen sein. P.")


    Marie hinterlässt ihren Mann Mikael Bolyos, und ihre beiden Kinder Josefin (26) und Oscar (23).


    Roxette: It must have been love (Aus dem Pretty woman-Soundtrack - 1990)