Brunchtime im Überblick

Brunchtime
14 tägig Sonntag ab 10 Uhr

Nächste Sendung
am Sonntag den 22.05.22

Interview-Überblick 2022

Steffi Fester

Steffi Fester ist nicht nur Sängerin, sondern auch eine hervorragende Komponistin und Texterin. Sie schreibt alle Songs selbst, und auch für andere Künstler ist sie gern als Komponistin tätig.

Webseite

Julie Lorenzi

Julie Lorenzi startet in das neue Jahr mit einer sehr emotionalen und berührenden Single. Der Song „Ich würd mein Herz für dich geben“ handelt vom Verlust eines geliebten Menschen, eines Kindes. Die Komponistin und Autorin verarbeitet darin wie immer persönliche Erfahrungen gepaart mit Fiktion.
Der Song soll berühren und ans Herz gehen, aber gleichzeitig auch Mut machen und unterstützend wirken. Niemand ist mit seinem Schmerz jemals gänzlich alleine - es gibt immer Menschen, die einen verstehen können.
Komponiert und getextet hat diesen Titel die Sängerin selbst. Der textliche Feinschliff entstand zusammen mit den erfolgreichen Komponisten Jan & Jascha, mit denen künftig weitere gemeinsame Projekte geplant sind. Produziert wurde der Titel wieder von Carsten Hündling.
Es bleibt spannend, denn für das kommende Jahr sind bereits weitere neue und spannende Projekte geplant!

Webseite

Gerd Simon

Ich bin ein waschechter Südburgenländer, in Güssing zu Hause, im Zeichen des Steinbocks geboren und seit Kindheitstagen an aufs Innigste mit der Musik verbunden. Inzwischen kann ich auf über Dreißig Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken, darunter auch einige TV-Auftritte.
Als Mensch schätze ich Ehrlichkeit und Handschlagqualität.
Als Vater von vier Kindern weiß ich, was es bedeutet, Familie zu leben.
Klavier, Akkordeon und Gitarre – diese Instrumente habe ich erlernt. Aber nichts berührt mich so sehr, wie das Singen, um mich musikalisch auszudrücken. Mit meiner Musik möchte ich Gefühle transportieren und die Herzen der Menschen erreichen – anspruchsvoll, stilvoll und einfühlsam. Das ist mein Verständnis von moderner, zeitgemäßer Schlagermusik.
Dazu stehe ich, und das ist auch mein musikalisches Bekenntnis für die Zukunft.
Denn meine Karriere als Solokünstler hat gerade erst begonnen.

Webseite

DJKC Kai Soffel

DJKC zählt zu den besten und gefragtesten DJs in Deutschland. Als Event und Club DJ und Musikproduzent hat sich KC als feste Größe in der deutschen Musikszene etabliert. Er legt regelmäßig auf Corporate Events auf wie bereits u.a. für Coca Cola, Procter & Gamble, Deutsche Bank, Lufthansa, Daimler AG, Microsoft und Red Bull.
In den angesagtesten Clubs wie dem P1, Pacha oder King Kamehameha bewegt der Frankfurter seit vielen Jahren sein Publikum auf die Tanzflächen und begeistert VIPs.KC lebt und liebt seinen Beruf. Die Bilanz seines unermüdlichen Schaffens sind zahlreiche Top  Platzierungen in House und Dance Charts sowie Gold- und Platin Auszeichnungen.Seine Remixe sowie zahlreiche Werbesongs bringen ihm den Ruf des Top Produzenten ein.KC arbeitet aktuell an Projekten mit Daniela Katzenberger, Lucas Cordalis und DSDS Gewinner Severino zusammen und produziert mit Freund und Kollege Peter Ries einen Hit nach dem anderen.Als Mitglied von Joe Whitney’s StreetLIVE Family – Deutschlands bester Partyband – begleitet DJKC die Musiker regelmäßig zu Auftritten europaweit. Daraus entwickelte sich gemeinsam mit Joe Whitney das Projekt VisionBeat – DJ meets LIVE. Seine dynamischen Beats mischt DJKC dabei in die Live-Performance von Sängern, Musikern oder auch der kompletten Band.

Zur Seite

Der Biker

Seit jeher sucht der Mensch ein Zuhause und somit nach einem Ort, mit dem er sich identifizieren kann. Das muss nicht immer der Ort sein, an dem die Landschaft wie eine Postkartenidylle aussieht. „Zuhause“ beschreibt vielmehr einen Ort, an dem das Herz hängt und an dem die Erinnerungen lebendig bleiben.

Genau diesen Sehnsuchtsort beschreibt der Biker in seiner aktuellen Single „Ich bin wieder zuhaus“. Frank Schwung, der selbst in Essen lebt und dort auch aufgewachsen ist, hat in manchen Gesprächen mit seinem Texter und Komponisten Bernd Havixbeck, von „seinem Ruhrpott“ geschwärmt. Von Opa, der wie die meisten Männer damals in einer der Zahlreichen Zechen malochen ging, von den Taubenzüchtern und dem festen Zusammenhalt der Menschen aus dem Pott. Bernd, der schon als Kind im Ruhrpott unterwegs war und es Beruflich bedingt auch heute noch ist, schwärmte immer von dem Anblick, wenn über den Stahlwerken nachts der Himmel „brannte“. Das alles ließ den beiden keine Ruhe mehr und so schrieb Bernd in kürzester Zeit eine Hymne für Frank, über das Ruhrgebiet und die Menschlichen Werte, aber vor allem aber über die Heimat - egal, wo jeder einzelne diese für sich findet. Zuhause ist, wo dein Herz schneller schlägt, weil es weiß, dass es hier hingehört!

Produziert wurde der Song, wie schon die anderen zuvor, von Jack Price, der es wieder mal verstand, die Tiefe, die dieses Lied mit sich bringt, einzufangen.

Zur Seite

Helena Evers

Helena Evers zaubert mit ihren Songs eine magische Atmosphäre. Ihre Texte berühren die Seele und erzählen von der Leichtigkeit des Seins und den schönen Dingen des Lebens, die oft zu kurz kommen oder in der heutigen, schnelllebigen Zeit vergessen und überlagert werden. Auf ihrer langen Reise durch Asien hat sie viele Menschen und neue Kulturen kennengelernt und hat diese Eindrücke in neuen Songs verpackt. Sie arbeitet an einem Album, dass vor allem die Festival- und Heart-Culture-Community ansprechen soll, wo sie schon mit einigen Auftritten viele Fans gewonnen hat. In ihrer Band spielt und singt auch ihre Zwillingsschwester Liane mit.

Unsere Kooperation