Die Coronavirus-Medikamente kommen

Ostersonntag ab 9.oo Uhr der Ostermix
  • Fachleute testen Medikamente gegen Krebs oder Ebola auf ihre Wirkung gegen Sars-CoV-2.

    Ihr Vorteil: Sie könnten schon bald eingesetzt werden. Denn sie sind bereits zugelassen.


    Nicht vor 2021, sind sich Fachleute einig, wird es einen Impfstoff gegen die Krankheit Covid-19 geben.

    Doch eine andere, weniger prominente Klasse von Wirkstoffen könnte schon binnen weniger Wochen verfügbar sein –

    und die Schwere der Krankheit abmildern.


    Viele Unternehmen und Forschungsgruppen suchen derzeit nach solchen antiviralen Medikamenten gegen das Coronavirus.

    Dabei konzentrieren sie sich auf bereits zugelassene Präparate.

    Die haben den sehr langwierigen und teuren Marsch durch die klinischen Studien schon hinter sich, den jedes neue Medikament durchlaufen muss, um sicherzustellen, dass sich die Risiken und Nebenwirkungen in Grenzen halten.

    Zur Webseite!

Teilen

Kommentare 1