Alles übers Tier erfahrt ihr hier.

Infos aus den Tiergarten Nürnberg und den Frankfurter Zoo.

    Im Tiergarten der Stadt Nürnberg können sich jetzt Besucherinnen und Besucher mit einer Navigations-App dabei unterstützen lassen, sicher zu einem gewünschten Zielpunkt zu gelangen. Die von dem Engineering-Dienstleister Bertrandt im Auftrag des Vereins der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. und in Kooperation mit dem Paritätischen, einem Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, entwickelte App zielt besonders auf Menschen mit körperlichen Einschränkungen sowie auf Familien mit Kleinkindern und Senioren ab.



    Zum Tiergarten Nürnberg!

    Weiterlesen

    Auch in diesem Jahr gibt es für Kinder erlebnisreiche Sommerferientage im Zoo.

    Jeden Dienstag und Donnerstag nehmen Mitarbeiter der Pädagogischen Abteilung Kinder

    mit auf Erlebnistour durch den Zoo und bringen ihnen Geheimnisse und faszinierende Tatsachen aus dem Reich der Tiere näher.

    Die Themen wechseln von Woche zu Woche.


    02. Juli 2019 - 08. August 2019

    10:00 Uhr - 12:00 Uhr


    Ort: Treffpunkt: Haupteingang Zoo

    Zum Zoo!

    Weiterlesen

    Der Tiergarten Nürnberg zählt zu den schönsten zoologischen Gärten Europas. Die weitläufige Waldparkanlage präsentiert sich mit zerklüfteten Felsformationen aus rotem Sandstein, jahrhundertealten Bäumen sowie idyllischen Auen- und Weiherlandschaften. Ein einzigartiges Zusammenspiel von Landschaft und Tierwelt bietet echte Erlebnisse und richtige Erholung für kleine und große Besucher.



    Zum Tiergarten Nürnberg!

    Weiterlesen

    Auf einem Areal von fast 2.000 Quadratmetern sind mitten im Zoo eine großzügige Freianlage für Humboldt-Pinguine und ein neuer attraktiver Besucherbereich mit hoher Erlebnis- und Aufenthaltsqualität entstanden. Oberbürgermeister Peter Feldmann, Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Dr. Ina Hartwig und Baudezernent Jan Schneider übergaben gemeinsam mit Zoodirektor Dr. Miguel Casares die Anlage heute den Zoobesucherinnen und Zoobesuchern. Luis Escalante Schuler, Generalkonsul der Republik Peru, hieß die aus seiner Heimat stammenden Humboldt-Pinguine als Botschafter des Artenreichtums und seiner Bedrohung willkommen.



    Zum Zoo-Frankfurt!

    Weiterlesen

    Sie spielen neben Gorillas, Schimpansen & Co. in der Öffentlichkeit nur eine kleine Rolle, dabei sind Gibbons genauso bedroht wie ihre größeren Verwandten. Weil ihre Wälder großflächig zerstört werden, weil die Gibbonmütter getötet werden, damit ihr Nachwuchs auf dubiosen Heimtiermärkten verkauft wird und weil sie gelegentlich sogar gegessen werden, sind alle der rund 20 Arten als „bedroht“ bzw. „gefährdet“ eingestuft. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) den Gibbon zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt.



    weiter lesen auf Zoo-Frankfurt.de

    Weiterlesen

    Der Vaquita (Phocoena sinus) ist eine kleine Schweinswalart, die im nördlichsten Teil des Golfs von Kalifornien in flachen Küstengewässern und Lagunen lebt. Die Art wird von der Weltnaturschutzunion IUCN als unmittelbar von der Ausrottung bedroht gelistet. Der weltweite Bestand wird auf 20 bis 30 Tiere geschätzt. Doch es gibt Hoffnung für die Tierart. Ende Juni 2017 starteten der Tiergarten der Stadt Nürnberg, die im Tiergarten beheimatete Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha und der Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. mit ihrer Initiative SOS Vaquita (http://www.sos-vaquita.de) die erste Kampagne zum Schutz des Vaquitas im deutschsprachigen Raum.



    Zum Tiergarten Nürnberg!

    Weiterlesen