Der Thread zur Sendung

  • Und noch eine Bemusterung aus meiner Sendung:

    Living with Lions - Tidal wave


    https://www.youtube.com/watch?v=T9txyaiAes4


    Die Band aus Vancouver veröffentlicht ihr Album "Island" am 21.09.2018


    2018 wird ein wichtiges Jahr für LIVING WITH LIONS. Mit der Fertigstellung ihres neuen Albums und dem anstehen Release kehrt die Band zurück zu dem, was sie am meisten liebt – zusammen

    Musik machen. „Es war eine lange Pause, das ist uns bewusst“, stellt Brenneman fest, als er auf den

    Aufnahmeprozess zurückblickt. „Ohne unsere gegenseitige Unterstützung hätten wir es nicht geschafft. Wir haben gelernt, uns auf den anderen zu verlassen, wenn es nicht so gut läuft. Trotz all der Dinge, die wir durchstehen mussten, bin ich mir auf eine eigenartige Weise sicher, dass die Platte dadurch noch besser geworden ist.“


    Quelle: Presse-Info Fleet Union

  • Und noch eine Bemusterung aus dem deutschsprachigen Raum:

    Der Clan - Ich mach da nicht mit


    https://www.youtube.com/watch?v=i5iZC67hvn0


    Ich mach da nicht mit - das Album zur Single


    Der Clan hat einen eigenen, unverwechselbaren Musikstil entwickelt, wobei der Einfluss verschiedener Musikrichtungen als Wurzeln erkennbar bleibt.

    Neben Rock 'n' Roll, Rock, Reggae, Punk und Ska sind auch der Einfluss von New Wave und deutschsprachiger Rockmusik prägend für den Stil von Der Clan.


    Die Synthese aus verschiedenen Stilrichtungen hat zu dem fetzigen, ideenreichen und kraftvollem Musikstil von Der Clan geführt. Mitreißendes, abwechslungsreiches Melodiespiel von Gitarre und Keyboard, packende, interessante Rhythmusstrukturen von Bass und Schlagzeug bilden den Rahmen für die eingängigen und intelligent arrangierten mehrstimmigen Gesangsparts.


    Die Texte handeln von den Dingen des Lebens, die nicht nur die Musiker von Der Clan interessieren, sondern auch dich und mich.


    Quelle: Presse-Info

  • Die schottischen Indie-Rockstars We Were Promised Jetpacks präsentieren mit "Hanging In" die erste Single aus ihrem brandneuen, vierten Studioalbum "The More I Sleep The Less I Dream", das am 14. September erscheint. Den kompletten Herbst wird die Band auf große Releasetour gehen und Ende November dann auch einiges Shows in Deutschland spielen.


    22.11.18 - Luxemburg - Rotondes (LUX)

    23.11.18 - Hamburg - Molotov

    24.11.18 - Berlin - Lido

    26.11.18 - Wien - Chelsea (AT)

    27.11.18 - Graz - Postgarage (AT)

    28.11.18 - München - Ampere

    29.11.18 - Heidelberg - Karlstorbahnhof

    30.11.18 - Köln - Luxor

    01.12.18 - Amsterdam - Bitterzoet (NL)


    Hier geht's zum Video Hanging in:

    https://www.youtube.com/watch?v=e5uucSFbSmM



    Weitere Info vom Plattenlabel:


    "The More I Sleep The Less I Dream" markiert ein neues Kapitel in We Were Promised JetpacksKarriere. Es handelt davon zum Kern der Band zurückzukehren, einer High School-Band, die nie aufgehört hat gemeinsam Musik zu machen. Es handelt von vier Leuten, die zusammen aufgewachsen sind und sich selbstbewusst dafür entschieden haben fortan zusammen Musik zu machen und zu schauen, wohin sie die Reise führt.

    „Auf dem Album geht es darum, dass wir zu unseren Wurzeln zurückkehren und uns auf wieder unsere Instinkte verlassen,“ erklärt Mike. „Es gibt eine Reihe von Songs, die all das umfassen, was wir als Band machen und wir sind die Bindung zwischen diesen Songs. Es fühlt sich an, als wären wir das Album.“

    Erstmals traten We Were Promised Jetpacks 2009 in Erscheinung, als die damals gerade 20-jährigen ihr aufregendes Debütalbum "These Four Walls" veröffentlichten, darauf folgten die Alben "In The Pit of the Stomach" (2011) und "Unravelling" (2014). Alle Bandmitglieder sind inzwischen 30 und fühlen sich wie gänzlich andere Menschen, als sie waren, als sie angefangen haben Musik zu veröffentlichen.


    Nachdem sie zehn Jahre fast durchgehend neue Musik schrieben und auf Tour gingen, war es an der Zeit nach Schottland zu ziehen, um endlich mal wieder durchzuatmen. Sie kehrten zu ihrem vierköpfigen Original-Lineup zurück und durchliefen auch hinter den Kulissen einige Veränderungen. Sie feierten Hochzeiten und versuchten sich daran zu erinnern, wer sie eigentlich waren, wenn sie mal gerade nicht auf Tour waren.
    Jetzt sind sie gefeierte Indie-Rocker.

  • Die kanadischen Punk-Rocker LIVING WITH LIONS haben mit "Second Narrows" den zweiten Song aus ihrem kommenden Album "Island" veröffentlicht. Auf "Second Narrows" präsentieren LIVING WITH LIONS treibende Gitarren, ein hektisches Schlagzeug-Gewitter und mitreißende Pop-Punk-Vocals, die die Herzen aller Genre-Fans höher schlagen lassen werden. "Island" erscheint am 14.09.2018 in Deutschland.


    Living with Lions - Second Narrows

    https://www.youtube.com/watch?v=0jadubs0w08


    „Es war einer der ersten Songs, den wir für das neue Album geschrieben haben. “Second Narrows“ ist eine Brücke in Vancouver, über die ich fast täglich fahren muss, um nach Hause zu gelangen. Sie repräsentiert so etwas wie Sicherheit für mich, und davon handelt auch dieser Song. Wenn ich einen schlechten Tag hatte oder Scheiße durchmachen musste, ging es mir immer besser, sobald ich diese Brücke gesehen haben.“ erklärt Living With Lions-Frontmann Chase Brenneman.

  • Jeremiah Johnson veröffentlicht sein Debüt-Album "Straitjacket" (Zwangsjacke) am 24.08.2018.

    Der Titeltrack is' hier zu hören:


    https://www.youtube.com/watch?v=X69UhByqY1Q


    Wenn man einen Spaziergang entlang des Mississippis macht und sich in einer Bluesbar in St. Louis niederlässt, wird das Gespräch bald auf den Musiker kommen, der der Stadt ihren Soundtrack gegeben hat. Jeremiah Johnson hat sich seinen guten Ruf hart erarbeitet. Während seiner bereits zwei Jahrzehnte andauernden Karriere, gab es auch immer wieder Kämpfe und Narben – von der Einsamkeit eines Lebens auf Tour ganz zu schweigen. Doch der harte Weg hat ihn als Künstler geprägt und schließlich zu Straitjacket geführt: Das ungeschminkte Meisterwerk bringt es ohne Umwege auf den Punkt. „Dieses Album ist echter amerikanischer Rock ’n‘ Blues mit Südstaaten-Soul“, erzählt Johnson.


    Quelle: Presse-Info Ruf Records

  • Anthony Geraci wurde 2018 zum 3. Mal in Folge für den Blues Music Award nominiert. Er is' Pianist und spielt auch Hammond Orgel, und er hat bereits eine lange Geschichte in der Amerikanischen Blues Gemeinschaft.

    Sein neues Album heißt "Why did you have to go".


    Leider hab' ich bislang noch keinen Song von dem Album gefunden. - Reiche ich evtl. nach...

  • Delta Sleep veröffentlichen am 10.08.2018 ihr neues Album "Ghost City". Daraus wurde vorab noch die Single "Sans soleil" ausgekoppelt.


    https://www.youtube.com/watch?v=LA77W8814Es&feature=youtu.be


    Das Video zu "Sans Soleil" wurde von DELTA SLEEP-Sänger und Gitarrist Devin Yuceil geschrieben und produziert und im Laufe einiger Monate konzipiert. Er erklärt:

    "Die Idee zum Video kam, als mein Onkel, der berühmter türkischer Schauspieler Mehmet Günsür (Memo) mir sagte, dass er gerne mal in einem unserer Musikvideos mitspielen würde. Die Wald- und Meer-Szenen wurde in Istanbul am Schwarzen Meer gedreht. Meine ganze türkische Familie war auf die ein oder andere Weise in den Dreh involviert. In Rom haben wir in dem Keller von Memos Apartment gedreht, der aussah, wie ein riesiger post-apokalyptischer Lagerraum. Anschließend kam Memo dann nach London und Brighton, wo wir all die Nacht-Szenen und die Band-Performance drehten.

    Die Geschichte des Videos ist eine große Traumsequenz, in der Memo durch verschiedene Türen von einer Location zur anderen reist. Es ist eine Art Narnia meets Radioheads "Daydreaming" Video von Paul Thomas Anderson. Zu Beginn ist Memo verloren und verwirrt, doch dann beginnt er langsam das Ganze zu durchschauen und findet schließlich endlich einen Ausweg."

  • Am 14. September erscheint "Sum Of All Your Parts", das dritte Album des schottischen Alternative-Rock Trios Fatherson. Vorab veröffentlicht die Band ihre neue Single "Charm School", die den Spagat zwischen Pop und kraftvollem Rock mit Bravour meistert.


    https://www.youtube.com/watch?v=mxqWMrRDPTo


    Nach "Making Waves" ist "Charm School" die zweite Single aus dem neuen Album "Sum Of All Your Parts". Das dritte Album der Schotten kommt insgesamt schroffer und düsterer als der poppige Vorgänger "Open Book" daher, verfügt aber nach wie vor über die großen Melodien von Sänger Ross Leighton.

    Im Oktober kommen Fatherson auf Tour:

    13.10. Köln, Blue Shell

    14.10. Berlin, Musik & Frieden

    16.10. CH - Zürich, Werk 21

    19.10. Frankfurt, Nachtleben

    20.10. Hamburg, Molotow

  • Die Muncie Girls haben eine neue Single namens "Locked up" https://www.youtube.com/watch?v=b3LkF3t-pxM veröffentlicht. Ihr Album heißt "Fixed Ideals" und erscheint am 31.08.2018.

    Kurz nach der Veröffentlichung des Albums geht es für die Muncie Girls auf große Releasetour, die sie nach England, in die USA und auch nach Deutschland bringen wird. Hier findet ihr alle Termine der anstehenden Europatour:

    MUNCIE GIRLS - EUROPATOUR 2018:

    18.10.18 - Antwerpen - Jc Bouckenborgh (BE)

    19.10.18 - Köln - Autonomes Zentrum

    20.10.18 - Fürth - Kunstkeller o27

    21.10.18 - Regensburg - Alte Mälzerei

    22.10.18 - München - Kafe Marat

    23.10.18 - Stuttgart JuHa West

    25.10.18 - Hamburg - Astra Stube

    26.10.18 - Braunschweig - B58

    27.10.18 - Berlin - Cassiopeia

    30.10.18 - Wiener Neustadt - Treibwerk (AT)

    31.10.18 - Graz - Sub (AT)

  • Die in Berlin ansässige Post-Punk-Art-Rock-Band ART BRUT ist zurück. Ihre Single heißt "Wham! Bang! Pow! Let's rock out!


    https://www.youtube.com/watch?v=Kajd30wo3JQ


    "Art Brut machen Wham! Bang! Pow!-Musik. In diesem Song geht es darum, Freunde zu finden. Art Brut crashen deine Party, ob du willst oder nicht. Wir wollen noch nicht nach Hause, denn da waren nämlich noch einige Leute, denen wir uns nicht vorgestellt haben. Bis bald!“


    Eddie Argos sagt zu dem neuen Material: "Watch the fuck out! Wir sind mit jugendlicher Energie zurück. Ich wollte das letzte Album eigentlich Wham! Bang! Pow! Let’s Rock Out! nennen, aber am Ende klang es nicht wirklich wie ein Wham! Bang! Pow! Let’s Rock Out! mehr wie Brilliant! Tragic!, aber das bedeutet, dass diese Idee seit 7 Jahren in meinem Kopf rumschwirrt. 7 Jahre!"


    Quelle: Presse-Info

  • Die britische Sängerin und Gitarristin Joanne Shaw Taylor brachte am 25.06.2018 ihr Album "Wild" 'raus. Im Alter von 16 Jahren wurde sie von Dave Stewart (Eurythmics) "entdeckt", der zu der Zeit eine neue Supergruppe formierte, in der Joanne Gitarre spielen sollte, was sie auch tat.


    In meiner Sendung lief der Titel "Dyin' to know" aus ihrem aktuellen Album

    https://www.youtube.com/watch?v=ijXB2z-Y04Y

  • "Vitriola" ist das achte Album der Kult-Indierock-Band CURSIVE aus Omaha. Das Album erscheint am 05.10.18. Vorab wurde die Single "Life savings" ausgekoppelt, die ich auch als Bemusterung in meiner Sendung spielte.


    https://www.youtube.com/watch?v=zs6Tt5eRa3k


    Zur neuen Single sagt Frontmann Tim Kasher: "Dieses Lied erinnert mich an eine Maschine, vielleicht an einen Zug, der unaufhörlich weiter tuckert, oder an eine Druckerpresse, die immer mehr und mehr "Geld" druckt. Es fühlt sich so an, als wäre der Song mit einem schweren Gewicht belastet und, wie für viele von uns, kann dieses Gewicht der Sorge um Geld alles verzehren."


    Quelle: Presse-Info

  • Die kanadischen Alternative-Rocker JET BLACK aus Québec präsentieren auf ihrem neuen Album "L'Ère Du Vide" einen atmosphärischen Mix aus Shoegaze, Indie-Rock und Post-Rock, der an den Sound der späten 80er und frühen 90er und Bands wie Slowdive, Sonic Youth und Lush erinnert. Am 24. August 2018 erscheint nun ihr neues Album.


    Zur neuen Single sagt die Band: ""All is Wrong" ist die Anerkennung des Versagens des Kapitalismus aus der menschlichen Perspektive. Ähnlich wie das übergreifende Thema des Albums, kristallisiert dieses Lied den instinktiven Wunsch, aus einer Welt zu entkommen, die in einer Abwärtsspirale steckt, trotz des Gefühls allgemeiner Machtlosigkeit.“


    https://www.youtube.com/watch?v=P0PjU32LrZk