Blog-Artikel von Musicfreak

    Auch heute, am sonnigen Sonntag, bietet euch www.radiobase.de das volle Programm von morgens bis abends:

    Den Anfang macht ab 10 Uhr die Brunch-Time mit unserem Jack: Mit Interviews und Musik macht das Frühstück oder Mittagessen doch gleich doppelt Freude!

    Ab 16 Uhr erwartet euch eine Ausgabe der Sendereihe "Das dynamische Duo" aus dem letzten Jahr: Unsere Rocklady Iris und ich im Doppelpack - zwei Musikfreaks mit unterschiedlichen Ansichten und Geschmäckern: Abwechslung und Spaß garantiert!

    Unser Potpourri - moderiert von Lotar Martin Kamm - könnt ihr ab 19 Uhr hören.

    Den Abschluss des Abends bilden dann ab 21 Uhr die deutschen Download-Charts.

    Nur bei www.radiobase.de!

    Zu hören ist das ganze wie immer auf folgendem Wege:

    http://radiobase.de/music-pop/music.html

    oder nutzt die auf der Seite www.radiobase.de zur Verfügung stehenden Player

    Es gibt auch eine App:

    https://radiobasede.appyourself.net

    Wenn mal gar nichts davon funktioniert, dann alternativ hier klicken:

    Weiterlesen

    Radiobase setzt sich auch gerne für die "schwächeren" Mitglieder der Gesellschaft ein. "Wir laufen für Theo" bei meinem Kollegen Jack vor einiger Zeit oder auch Gespräche über das soziale Miteinander unter Menschen mit Sophie Sumburane, Daniela Molder-Spittmann und einigen Anderen sind bereits erfolgt und werden auch gerne auf Wunsch nochmal wiederholt. Zumindest kann ich das, was meine Interviews angeht, direkt zusagen.


    Nun seid aber auch ihr dran - was interessiert euch, worüber hättet ihr gerne Informationen? Ihr könnt und sollt gerne mitbestimmen, was läuft.
    Das gleiche gilt auch für die Musik - Anregungen werden immer gerne angenommen und sofern möglich umgesetzt.


    Bei mir ist die einzige Einschränkung, dass Schlager eher selten läuft - ist einfach nicht mein Genre - wer dieses Genre mag, kommt aber bei Jack Ffm, meinem lieben Kollegen (zum Bsp. sonntags ab 10 Uhr) voll auf seine Kosten!


    Gestaltet also euer Radio mit ;)


    Wenn ihr tagsüber eher ältere Musik hören möchtet,

    Weiterlesen

    Wer ist eigentlich dieser Lukas Linder? - Der heute 25-Jährige Frankfurter hat bereits 35 Songs selbst komponiert. Dabei hat er sämtliche Instrumente selbst gespielt, obwohl er keine Noten lesen kann. Er verlässt sich dabei auf sein Gehör, sein Gefühl und spielt alles nach Akkorden.


    Der leidenschaftliche Singer-Songwriter ist mir zum ersten Mal mit seinem "Fade"-Cover aufgefallen, das ich prompt für unser Radio angefragt habe. Aktuell ist der sympathische Sänger mit "Welt der Wunder" bei mir in der Bemusterung, einem Cover von Marteria, das das Original locker in den Schatten stellt.


    Schon lange zuvor erreichte er mit dem Song "Wir sind eins" beim "Eine Welt Contest" die Top 30 bei immerhin 400 eingereichten Songs.


    Er selbst bezeichnet seine Musik als Musik mit Tiefgang, der Reflexionen und der Ermutigung.


    2016 erschien seine erste EP "Ich bin ein Mensch", Im Februar 2017 erschien sein Album "Frei sein", im März 2018 schließlich die EP "Zeitloses Kind". Wie immer direkt aus dem

    Weiterlesen

    "Wo sind all die Jahre hin" heißt es im Titelsong des Albums von Markus Pfeffer.


    Ob das wohl biografisch gemeint sein könnte? Schließlich feiert der Musiker und Multiinstrumentalist bereits sein 30-jähriges Jubiläum als Musiker!


    Zahlreiche Auftritte im TV und auf der großen Bühne, stand er schon neben Größen wie Pur, Purple Schulz und Extrabreit. Ebenfalls als großen Erfolg konnte er die Nummer 1-Platzierung in den Amazon-Download-Charts an Weihnachten im Jahre 2010 verbuchen.


    Aktuell haben wir noch das Album seiner Band Winterland sowie seine hier angesprochene Solo-Platte "All die Jahre" in der Bemusterung und sind gespannt, was da noch kommen wird.

    Weiterlesen

    Das erlebt man sicher nicht alle Tage!


    Bei einem Konzert der Gruppe Kraftwerk meldete sich Astronaut Alexander Gerst - direkt aus dem All!

    Damit nicht genug, auf seinem Tablet spielte er den Song "Spacelab" und sendete damit einen ganz besonderen Gruß an die 7000 Besucher über die Großbildleinwand!

    Damit dürfte die bereits seit 1970 existierende Elektronik-Pop-Band mal wieder neue Maßstäbe der Live-Unterhaltung gesetzt haben.

    Weiterlesen

    Stefanie Black wurde in Lincoln (England) geboren. Ihre Faszination für die Musik begleitete sie bereits von Kindheit an. So stand die heute 19-Jährige bereits im Alter von 10 Jahren bei einem Weihnachtskonzert in Iowa vor über 2000 Besuchern auf der Bühne. Einige von euch kennen sie vielleicht auch vom "Supertalent", wo sie ihre Fähigkeiten sogar dem "Pop-Titan" Dieter Bohlen präsentieren durfte.


    Neben ihrer Muttersprache Englisch spricht Stefanie auch noch fließend deutsch und spanisch. Sie ist multikulturell aufgewachsen und hat schon einiges von der Welt gesehen. Kein Wunder also, dass sie sich auch musikalisch nicht festlegen will. Ihr Repertoire reicht da von Schlager über Balladen bis hin zu Pop.


    Am 01. Juli erschien ihre aktuelle CD mit dem Titel "Curtain of the show".


    Wer mehr über die in Hamburg lebende Stefanie erfahren möchte, kann sich auf das Interview in meiner Expect the unexpected-Show freuen, am 10.07. ,Dienstag um 20 Uhr nur und exklusiv hier bei

    Weiterlesen

    "Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!" - Dieses weltberühmte Zitat stammt von Antoine de Saint-Exupéry und ist zu finden in seinem Werk "Der kleine Prinz".


    Dieses wundervolle Werk wurde dieses Jahr 75 stolze Jahre alt.


    Antoine begann den Kinderklassiker im Herbst 1942, als er großes Heimweh bekam, jedoch nicht nach Frankreich zurück konnte, weil dort der zweite Weltkrieg tobte. Also schrieb er eine Geschichte, die Bilder dazu malte er mit Aquarellfarben.


    Le petit Prince kam im Frühjahr 1943 in die Buchläden, zunächst auf französisch, dann auch auf englisch. Bis heute ist die Geschichte in 180 Sprachen übersetzt worden.


    Antoine de Saint-Exupery verschwand im Sommer 1944 bei einem Flug über das Mittelmeer.


    Noch heute zählt seine Geschichte als wichtiges Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit.

    Weiterlesen

    Ist es Pop? Oder schon Dance? - In einem Pressetext ist jedenfalls die Rede von "musikalischen Polaroid-Bildern".

    Aber wer ist eigentlich dieser "Colourist" alias Christian Schubert? - Er wurde 1991 geboren und bezeichnet sich selbst jedenfalls als leidenschaftlichen Sänger, Songwriter und Produzenten. Sein Wunsch ist es, dass seine Songs einmal so etwas wie ein Gemälde über sein Leben darstellen werden.


    Ich selber kann mich noch in etwa dran erinnern, wie ich vor ich schätze rund einem Jahr auf den Künstler aufmerksam geworden bin. Es muss der Song "Dieses Kleid" gewesen sein, der mich auf ihn aufmerksam gemacht hat.


    Eine Moderatorin von "Radio Regenbogen" sagt begeistert über Colourist, er hätte bereits mehr erreicht als viele Künstler aus den Charts bisher erreichten.


    Schubert ging als Sieger aus den 2012er "Newcomer finals" von Big FM hervor.


    Diesen Freitag, also am 22. Juni 2018, wird sein sicherlich von vielen Fans lang erwartetes drittes Studioalbum namens "Auf und

    Weiterlesen

    "Kinder dieser Welt" heißt die aktuelle Single von Natalie Rohrer. Die studierte Augsburgerin hat nicht nur Talent als Sängerin und Songwriterin. Als Musikpädagogin ist sie seit Jahren an verschiedenen öffentlichen Einrichtungen tätig. Darüber hinaus arbeitet Natalie als freischaffende Komponistin und als Sprecherin für Radio- und Theaterproduktionen.


    Ihr kommendes Album (Veröffentlichung ist geplant für den 22. Juni 2018) wurde von ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen inspiriert und entstand in Eigenproduktion zusammen mit Patrick Zech.


    Natalie Rohrer setzt sich als Vorstandsvorsitze des Vereins "Musik macht Kinder stark e. V." für präventive Musiktherapie an Schulen und Kindergärten ein. Im Mittelpunkt der Vereinsarbeit steht dabei die Förderung und Erhaltung traditioneller sowie neuer Musik für Kinder. Vor allem soll auch sozial benachteiligten Kindern das Musik machen und erleben ermöglicht werden.


    Natalie Rohrer war bei mir am 29.05. in "Expect the unexpected - Newcomer

    Weiterlesen