Änderungen ab November 2018

  • Notbremsassistent für Neufahrzeuge Pflicht

    Nutzfahrzeuge müssen bereits seit November 2015 einen Notbremsassistenten an Bord haben. Ab 1. November 2018 ist der Assistent für Nutzfahrzeuge ab einem Gewicht von 3,5 Tonnen Bedingung, um zugelassen werden zu dürfen. Der Notbremsassistent soll Auffahrunfälle verhindern, indem er bei zu geringem Abstand zum Vordermann warnt und notfalls auch automatisch abbremst.


    Handgepäck im Flugzeug: Was ändert sich noch ab 1. November 2018?

    Passagiere des Flug-Anbieters Ryanair dürfen künftig nur noch höchstens ein Handgepäck in den Maßen40 x 20 x 25 Zentimeter mit sich ins Flugzeug nehmen. Schon ein Rucksack könnte zu groß sein und Strafzahlungen von 25 Euro nach sich ziehen, wird er dennoch mit zum Gate gebracht. Nur "Priority"-Kunden dürfen nach wie vor zwei Gepäckstücke bei sich führen.

    Andere Passagiere müssen eine Gebühr von acht Euro entrichten, wenn sie ein -zuvor angemeldetes - zweites Gepäckstück mit in die Kabine nehmen möchten. "Diese neue Regelung wird das Boarding beschleunigen und Flugverspätungen reduzieren", zitiert die "Augsburger Allgmeine" Ryanair-Vertriebschef Kenny Jacobs.



    Zur Webseite!

Teilen