Zoo-Frankfurt + Tiergarten Nürnberg

Hier erfährst Du immer was aktuelles über Tiere.

    705 Meldungen gab es, 625 Läuferinnen und Läufer finishten ihre jeweilige Distanz. Zwei oder drei Runden zu je 3,3 Kilometer und je 66 Höhenmetern galt es zu bewältigen. Beim 10-Kilometer-Lauf gewann mit 38:35,34 Minuten Alexander Finsel vom TV 1848 Coburg. Bei den Damen setzte sich die Triathletin Katharina Grießemer vom Team Twenty Six in 45:58,92 Minuten durch.

    Zum Tiergarten!

    Weiterlesen

    Die vor zwei Jahren beschlossene Einrichtung einer Stiftungsprofessur für „Zoo-/Wildtierbiologie und Systematik“ ist jetzt mit der Berufung der Amphibien-Expertin Dr. Lisa Maria Schulte zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen. Die Biologin kommt von der Universität Brüssel, wo sie zuletzt erforschte, wie Froschlurche über Sexual-Lockstoffe (Pheromone) kommunizieren.



    Zum Zoo-Frankfurt!

    Weiterlesen

    Schon entdeckt?

    Der Tiergarten der Stadt Nürnberg macht in der Königstorpassage im Untergeschoss des Nürnberger Hauptbahnhofs mit einer Werbevitrine auf sich aufmerksam. Kürzlich wurde das geräumige Schaufenster neu gestaltet. Der fast lebensgroße Plüschtiger ist ausgezogen und hat Erdmännchen, Totenkopfäffchen und einer Giraffe Platz gemacht.

    Weiterlesen

    Katta

    Als endemische Tierart kommen Kattas in der Natur ausschließlich auf Süd- und Südwestmadagaskar vor. Ihr Lebensraum sind sonnige, lichte Wälder mit Hanglage. Kattas sind tagaktiv und leben in größeren Gruppen, die von einem dominanten Weibchen angeführt werden. Die Tiere besitzen ein weitläufiges Revier, das sie täglich auf ihren Wanderungen durchstreifen. Die Lemuren mit ihren auffällig geringelten Schwänzen nehmen gerne ein Sonnenbad. Dabei sitzen sie mit ausgebreiteten Armen mit Blickrichtung zur Sonne auf dem Boden.


    Zum Zoo-Frankfurt!

    Weiterlesen

    Über die Zooschließung hinaus bleibt das Exotarium an jedem letzten Freitag im Monat geöffnet und bietet im Anschluss an das Tropengewitter bei den Krokodilen Interessantes, Vergnügliches und Skurriles rund um die Bewohner des Hauses.


    17.45 Uhr: Tropengewitter bei den Krokodilen

    18.00 Uhr: Führung mit Kurator Johannes Köhler


    Terrarien und Aquarien – Simulation von Lebensräumen in der Zootierhaltung


    Treffpunkt für die Führungen: Exotarium, OG


    Ab 17.00 Uhr gilt der Feierabendtarif: 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder/Jugendliche (6-17 Jahre)


    Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.



    Zum Zoo-Frankfurt!

    Weiterlesen